Wasen im Emmental BE: Rentnerin (72, †) nach Brand verstorben

Eine Frau, die am Samstag bei einem Brand eines Bauernhauses in Wasen im Emmental schwer verletzt worden war, ist verstorben. Sie war in kritischem Zustand ins Spital gebracht worden.

Die Ermittlungen zum Brand dauern an.

Am Samstag, 31. Dezember 2022, rückten diverse Einsatzkräfte an einen Brand eines Bauernhauses in Staulern in Wasen im Emmental (Gemeinde Sumiswald) aus (siehe Mitteilung vom selben Tag). Eine Frau wurde schwerverletzt und mit der Rega ins Spital geflogen. Dort verstarb sie am Samstagabend, 31. Dezember 2022. Bei der Verstorbenen handelt es sich um eine 72-jährige Schweizerin aus dem Kanton Bern.

Die Ermittlungen zur Ursache und den Umständen des Brandes unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau dauern noch an.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau
Artikelbild: Symbolbild © Anastazzo – shutterstock.com

Publireportagen

Empfehlungen