Thun BE: Autolenker (†) tödlich verunfallt

Am Sonntagmorgen ist es in Thun zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Autolenker verstarb noch auf der Unfallstelle.

Der Unfall wird untersucht.

Die Meldung zu einem Verkehrsunfall in Thun erreichte die Kantonspolizei Bern am Sonntagmorgen, 5. Mai 2024, kurz vor 5.50 Uhr. Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Lenker mit einem Auto auf der Frutigenstrasse in Richtung Maulbeerkreisel unterwegs, als es zur seitlichen Kollision mit dem Randstein kam. Aus noch zu klärenden Gründen überfuhr der Lenker in der Folge den Kreisverkehr und durchbrach das Geländer der Aare. Daraufhin stürzte das Auto mehrere Meter ins Bachbett des Flusses hinab, wo es schliesslich zum Stillstand kam. Der Lenker wurde durch den Unfall tödlich verletzt.

Die Aarestrasse musste aufgrund der aufwändigen Bergungs- und Unfallarbeiten während mehreren Stunden gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Im Einsatz standen neben Spezialdiensten der Kantonspolizei Bern, ein Ambulanzteam, Spezialisten des Instituts für Rechtsmedizin der Universität Bern sowie die Feuerwehr Thun. Ermittlungen zum Unfall und dessen genauen Umständen wurden aufgenommen.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Oberland
Bildquelle: Symbolbild © Philipp Ochsner

Publireportagen

Empfehlungen