Nidau BE: Mann stürzt mit Kleinmotor-Dreirad und verletzt sich schwer

Am Donnerstagnachmittag hat sich in Nidau ein Selbstunfall mit einem Kleinmotor-Dreirad ereignet. Ein Lenker wurde dabei schwer verletzt und musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Der Bahnverkehr war unterbrochen.

Am Donnerstag, 4. Mai 2023, kurz vor 17.45 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass es auf der Bernstrasse in Nidau zu einem Verkehrsunfall mit einem Kleinmotor-Dreirad gekommen sei.

Den aktuellen Erkenntnissen zufolge beabsichtigte ein Lenker mit seinem Kleinmotor-Dreirad von der Keltenstrasse auf die Bernstrasse in Richtung Biel Zentrum abzubiegen. Dabei kippte das Fahrzeug aus noch zu klärenden Gründen und kam auf der Bahnlinie der Aare Seeland mobil (ASM) auf der Seite liegend zum Stillstand. Der Lenker wurde beim Unfall schwer verletzt.

Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte übernahmen die medizinische Erstversorgung des auf dem Boden liegenden Schwerverletzten. Anschliessend wurde er von einer Ambulanz ins Spital gebracht.

Der betroffene Strassenabschnitt der Bernstrasse in Fahrtrichtung Biel Zentrum musste für die Rettungsarbeiten rund 15 Minuten komplett gesperrt werden. Anschliessend konnte der Verkehr wieder normal fliessen. Es kam jedoch zu Rückstau. Auch der Bahnverkehr war für zirka 30 Minuten unterbrochen.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung der genauen Umstände und der Ursache des Unfalls aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Publireportagen

Empfehlungen