Mattstetten BE / A1: Auffahrkollision mit fünf Autos – zwei Verletzte

Am Dienstagnachmittag hat sich auf der Autobahn A1 bei Mattstetten eine Auffahrkollision mit fünf involvierten Fahrzeugen ereignet. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Der Unfall wird untersucht.

Am Dienstag, 14. Februar 2023, kurz vor 16.45 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern eine Meldung zu einem Unfall auf der Autobahn A1 auf Höhe Mattstetten, in Fahrtrichtung Zürich, ein. Gemäss aktuellem Kenntnisstand kam es auf dem Überholstreifen zu einer Auffahrkollision mit fünf beteiligten Fahrzeugen. Die Beifahrerin des dritten Fahrzeuges sowie der Beifahrer des vierten Fahrzeuges wurden beim Unfall leicht verletzt und von zwei Ambulanzteams ins Spital gebracht.

Der Überholstreifen war für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme gesperrt. Es kam zu Rückstau. Im Einsatz standen mehrere Polizeipatrouillen sowie ein Abschleppdienst.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Publireportagen

Empfehlungen