Langenthal BE: Mehrere Dutzend Fahrzeuge beschädigt – Mann angehalten

In der Nacht auf Dienstag sind in Langenthal mehrere Dutzend Autos beschädigt worden. Eine Person konnte angehalten werden.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Am Dienstag, 19. September 2023, kurz vor 1.45 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass ein Mann in Langenthal soeben die Reifen eines Autos zerstochen habe. Der Mann konnte im Zuge der Nachfahndung durch eine Patrouille angehalten werden. Zudem konnten im Verlaufe der Nacht an verschieden Örtlichkeiten in Langenthal weitere beschädigte Fahrzeuge festgestellt werden.

Gemäss aktuellem Kenntnisstand dürfte der angehaltene Mann für beschädigte Reifen an mehreren Dutzend Fahrzeugen in der Region Langenthal in Frage kommen. Er wird sich vor der Justiz verantworten müssen.

Im Rahmen der Ermittlungen werden Zeugen gesucht. Personen, die in der Nacht vom 18. auf den 19. September 2023 verdächtige Feststellungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau / Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Publireportagen

Empfehlungen