Gewalt in Bern: Mann (23) mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht

Am Mittwochabend ist ein Mann in der Nähe des Skateparks bei der Reitschule in Bern aufgefunden und mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht worden. Gemäss Aussagen könnte es vorgängig zu einer Streiterei gekommen sein.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeuginnen und Zeugen, um die Umstände zu klären.

Der Kantonspolizei Bern wurde am Mittwoch, 4. Januar 2023, kurz nach 18.40 Uhr, gemeldet, dass ein Mann verletzt in der Nähe des Skateparks bei der Reitschule in Bern liege.

Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte fanden vor Ort einen 23- Jährigen verletzt am Boden liegend vor. Ein Ambulanzteam brachte diesen ins Spital, wo sich im Zuge der medizinischen Untersuchung herausstellte, dass der Mann schwere innere Verletzungen hatte. Trotz umgehend aufgenommener Ermittlungen der Kantonspolizei Bern konnte bisher nicht geklärt werden, wie die Verletzungen des 23-Jährigen entstanden sind. Gemäss Aussagen von Auskunftspersonen könnte es bei der Reitschule vorgängig zu einer Streiterei mit mehreren Personen gekommen sein.

Unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland laufen Ermittlungen zu den Ereignissen. In diesem Zusammenhang werden Personen gesucht, die am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr an besagter Örtlichkeit waren und etwas beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Publireportagen

Empfehlungen